Neue Ehrenmitglieder

eingestellt 06.07.2024

Ehrenmitglieder JHV 2 final

G. Rothlauf, Dr. H. Ulm, K. Arold, M. Koch, G. Batz., G. Bauer, B. Roppelt (v.l.n.r.)
Bildquelle: WBV

Ehrenmitglieder final

M. Koch, B. Roppelt, M. Amtmann, G. Rothlauf (v.l.n.r.)
Bildquelle: WBV


Für Ihre langjährigen ehrenamtlichen Verdienste für die WBV Kreuzberg e.V. wurden an der Jahreshauptversammlung ausgezeichnet:

- der ehemalige 2. Vorsitzende (2013 bis 2022), Schriftführer (2002 bis 2013) und noch amtierende Obmann und Maschinenhalter Georg Batz aus Schnaid.

- der ehemalige 3. Vorsitzende (2010 bis 2022), Beirat (2007 bis 2010) und noch amtierende, stellvertretende Obmann Martin Amtmann aus Haid.

- der ehemalige Rechnungsführer (1993 bis 2022) und Mitglied des Vergnügungsausschusses (1977 bis 1993) Konrad Arold aus Schnaid.

 Für ihr langjähriges und treues Engagement zum Wohle des Vereins wurden sie zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Lieber Georg, lieber Martin und lieber Konrad: Ein herzliches Dankeschön für die herausragende Zusammenarbeit in all den Jahren!

Entwaldungsfreie Lieferketten: Petition gegen EU-Politik der Bevormundung verlängert

eingestellt 27.06.2024

Entwaldungsfreie Lieferketten: Petition gegen EU-Politik der Bevormundung
Die WBV Kreuzberg e.V. schließt sich an die Forderung des Bayerischen Bauernverbandes an – machen Sie mit! Jede Stimme zählt!

Die Petition wurde verlängert und läuft noch bis zum 20.07.2024.

Hier geht's zu Informationen des Bayerischen Bauernverbandes und zur "Petition für eine selbstbestimmte Waldbewirtschaftung in den Regionen". 

Mehr Klimaschutz im Wald: Bund stellt rund 130 Mio. Euro für Waldbesitzende zur Verfügung

eingestellt: 03.05.2024

BMUV und BMEL führen erfolgreiches Förderprogramm „Klimaangepasstes Waldmanagement“ fort

Das Förderprogramm Klimaangepasstes Waldmanagement wird ab sofort gemeinsam vom Bundesministerien für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) und dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fortgeführt. Die Finanzierung erfolgt ab 2024 aus dem Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz (ANK) des BMUV. Antragsteller erhalten ab jetzt von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) die Bewilligungsbescheide für das Jahr 2024. Das 2022 erfolgreich angelaufene Förderprogramm unterstützt kommunale und private Wälder bei der Umstellung auf eine nachhaltige und an die Auswirkungen des Klimawandels angepasste Bewirtschaftung.

Vollständiger Artikel

Presseinformation der FNR vom 29.04.2024

Grundlegende Informationen zur Förderung "Klimaangepasstes Waldmanagement" finden Sie auf der Homepage der FNR

 

 

 

Abschussplanung Rehwild 2022-24 und Jagdjahr 2022/23 im BayernAtlas

eingestellt: 22.04.2024

Das neue Jagdministerium unter Hubert Aiwanger hat vor einiger Zeit die SOLL-Zahlen der Abschusspläne der laufenden Jagdperiode 2022-24 und die IST-Zahlen des ersten Jagdjahres 2022/23 Rehwild je Hegegemeinschaft herausgegeben. Auch diese Daten sind nun im BayernAtlas am Mittelpunkt jeder Hegegemeinschaft abrufbar. Bequemer Einstieg mit allen geladenen Diensten ist über WALDohneZaun.de und „BayernAtlas starten“ möglich.

In bewährter Weise kann man sich die vielen Zahlen auch mit einprägsamen Symbolen anzeigen lassen. Neu ist der hellblau hinterlegte SOLL-Wert für 2022-24. So wird auf einen Blick deutlich, wie die Abschussempfehlung aus dem letzten Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung im Abschussplan umgesetzt wurde, und wie erfolgreich das Jagdjahr war. Reviere in Hegegemeinschaften mit der Wertung „(deutlich) zu hoch“ müssen in jedem Jagdjahr 1/3 des SOLL-Abschusses erbringen.

Beispiele:

Grafik Rehwild 1

Grafik Rehwild 2

alle Legenden

© CC4.0 BY-NC-ND WALDohneZaun.de

Auf Wunsch der UJB Oberallgäu stellen wir die Abschusszahlen der Hegegemeinschaften 770 bis 774 nun auch einzeln zur Verfügung. Die Oberste Jagdbehörde veröffentlicht die Daten nur gemeinsam als Hegegemeinschaft 759 oder 824. Die Einzelwerte sind abrufbar als Liste am jeweiligen Infopunkt.

(Download Kurzinfo 4/2024)

WALDohneZaun.de liefert seit einigen Jahren wichtige Ergebnisse der Forstlichen Gutachten seit 2000 und ausgewählte gemeldete Abschüsse seit 1998 in den BayernAtlas. Die veröffentlichten Umweltinformationen sind professionell aufbereitet und abrufbar am Info-Punkt in der Mitte jeder Hegegemeinschaft. Einprägsame Symbole machen die vielen Zahlen sichtbar. WALD und Wild im Blick und in einer gemeinsamen Datenbank. So sind auf einen Blick auch neuartige Auswertungen möglich. Einige davon stehen auf der Internetseite zur Verfügung. Weitere Auswertungen oder revierweise Daten auf Anfrage.

Sylvia Welschof
Dipl.-Ing. TU, ausführendes Ingenieurbüro
WALDohneZaun@t-online.de
https://WALDohneZaun.de

LWF: Starkes Schwärmen setzt die Fichten unter Druck – weiter Bohrmehl suchen!

Stand 08.07.2024

Die Anfang April angelegte 1. Buchdrucker-Generation fliegt seit etwa 2 Wochen aus. Inzwischen befindet sich auch die Mitte Mai angelegte Geschwisterbrut im Puppen- und Jungkäferstadium und startet nun ebenfalls mit dem Ausflug. Die Anlage der 2. Generation ist weit vorangeschritten. Und die Käfer der Geschwisterbrut beginnen nach dem Ausflug mit der Brutanlage. Es überlagern sich somit die Schwärmflüge mehrerer Bruten, sodass in den kommenden Wochen mit erheblichem Stehendbefall gerechnet werden muss. Bei der andauernden Brutanlage wird viel frisches Bohrmehl ausgeworfen, das derzeit gut zu sehen ist.

Bayernweit verzeichnen wir im Vergleich mit dem Vorjahr deutlich erhöhte Anflugzahlen an den Borkenkäferfallen. In dieser Gefährdungslage stechen noch einmal hervor: Der Frankenwald, das östliche Niederbayern, die Jurakette, Mittelfranken und das nördliche Unterfranken. Die aktuelle Gefährdungseinschätzung der ÄELF finden Sie im Borkenkäferinfoportal. mehr mit Handlungsempfehlung

Quelle: LWF Blickpunkt Waldschutz Nr. 10/2024 von Cornelia Triebenbacher, Karin Bork, Tobias Frühbrodt vom 03.07.2024

Hier finden Sie uns


WBV Kreuzberg
Von-Seckendorf-Straße 10
91352 Hallerndorf

Sie finden uns im alten Forsthaus am Rathaus.

So erreichen Sie uns

Do. von 15:00 - 18:00 Uhr

0 95 45 / 44 12 75

0 95 45 / 44 12 76

kontakt@wbv-kreuzberg.de

Besuchen Sie uns auch hier:

Instagram

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:

Wir sind Mitglied

 PEFC Logo Kreuberg final  Logo Bayersicher Waldbesitzerverband final
 proholz rgb final  FVO Logo final
 
 
 
© 2024 WBV Kreuzberg

Instagram

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sogenannte "Tracking Cookies" sind nicht im Einsatz.

Beachten Sie bitte, dass bei einer Ablehnung eventuell nicht mehr alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.